Slalomeingänge deluxe

Ein großes "To Do" auf unserer Trainingsliste sind knifflige Slalomeingänge. Im Januar 2018 bei Sandra ist da noch einiges an Übungsbedarf, aber wir haben tolle neue Anregungen für unser eigenes Training und das Training im Verein bekommen. Slalom, Tunnel und zwei Sprünge und schon hat man Trainingsstoff für mehrere Stunden! So mag ich das! :-)

Winter-Blues? Nicht mit uns!

Im Dezember 2017 haben wir Trainingspause im Verein. Für mich heißt das, endlich mal kein Training geben, sondern genug Zeit und Lust, um ausführlich mit Uno ausprobieren zu können. Da gönnt man sich schon mal perfekte Bedingungen in Hemsbach und genießt fantastisches Training an den eigenen Baustellen. Hier: Ruhig und konzentriert VOR dem Hund arbeiten, ohne hektisch zu werden.

Die spinnen, die Finnen...?

Nein, das tun sie nicht!

Ich bin begeistert vom "finnischen Führstil", nimmt er doch so viel Hektik aus meiner Führweise. Bei den lieben Seccos in unserer Winterpause austrainiert und für gut befunden! Uno wird dabei zum Glück auch kaum langsamer und nimmt das Markern sooooo gut an. Eine tolle Alternative für uns, die in der kommenden Saison an geeigneter Stelle auf jeden Fall getestet wird.

Auf großem Fuß...

Haben wir im IRJGV eine "Zwischensprunghöhe" von 35cm, so müssen wir uns auf Seminaren und in Trainings bei Nicht-IRJGVlern zwischen der Mini und der Midi-Klasse entscheiden. Uno ist mit Medium eingemessen und müsste demnach die 40cm springen. Das sind zwar nur 5cm mehr, trotzdem habe ich es bisher immer vermieden und ihn für Small bei den Seminaren gemeldet. Leider ist er da extrem nachlässig und scheint sich keine rechte Mühe zu geben, sodass ich ihn im Sprungtraining langsam an die 40cm heran geführt habe. Und all meinen Bedenken zum Trotz springt er die wirklich sehr viel runder und mit einem schöneren Stil als die 30cm... 

Bei Hinky im Westerwald

Viel Spaß hatten wir im Mai 2017 bei Hinky im Westerwald. Und nach einem ganzen Tag Training kann man an Tag 2 schon mal einen Nuller laufen... also im zweiten Versuch...

Zip Zip!

Uno und ich haben im Sommer ordentlich am Kringeln nachgearbeitet und ich freue mich sehr, dass er das so gut annimmt und mitarbeitet. Wir haben vor allem mit Verweigerungen bei 360 Grad Sprüngen zu kämpfen gehabt, da ich diese sehr lange kontrollieren musste. Wir sind aber auf einem guten Weg, wie ich finde und bin mächtig stolz! :-)